Kürbis-Karotten-Suppe

Kürbis-Karotten-Suppe mit frischem Koriander

Sieht man wieder gruselige Gestalten auf der Straße, ist entweder der 11.11., Helloween oder Herbst – die beste Zeit für eine feine Kürbis-Kartoffel-Suppe!

Kürbis-Karotten-Suppe mit frischem Koriander

Zutaten

1 Hokaido-Kürbis
1 Bund Möhren
2 cm Ingwer
1 Knoblauchzehe
10 Stiele Koriander
2 EL Crème fraîche
2 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
1/2 TL Chilipulver
1 TL Garam Masala
2 TL Koriander
1 TL Kurkuma
Wasser

Das Rezept reicht für ca. 2-3 Portionen

Zuerst die gewohnte Schnibbelei

Den Ingwer und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Wer aus der Frucht keine lustige Helloween-Deko basteln möchte, kann den Hokaido-Kürbis einfach vierteln, von den Kernen befreien, schälen und in grobe Stücke würfeln. Die Karotten von dem Grün befreien, ordentlich abwaschen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Den frischen Koriander kurz abbrausen. Die Blätter von Korianderstielen zupfen. Rund die Hälfte der Blätter zerkleinern. Die restlichen Blätter bei Seite legen.

Ran an den Herd

2 Esslöffel Öl in einem mittelgroßen auf mittlerer Stufe erhitzen. Anschließend Garam Masala, Kurkuma, das Chili- und Korianderpulver hinzugeben und mit dem Öl vermengen. Nun den Ingwer und den Knoblauch untermengen und ca. 1-2 Minuten andünsten. Kürbiswürfel und Karotten hinzugeben und unter ständigem Rühren rund drei Minuten dünsten. Die Temperatur leicht erhöhen (2/3 der Maximalleistung) und 3/4 Liter Wasser hinzugeben. Im geschlossenen köcheln. Nach rund 15 Minuten die zerkleinerten Korianderblätter über das Gemüse streuen, umrühren und weitere 15 Minuten köcheln.

Sobald man mit der Gabel den Kürbis und die Karotten einfach einstechen kann, geht es an den Mixer: Die Suppe solange mit dem Mixstab bearbeiten bis alles schön cremig ist.

Nun die Kürbis-Karotten-Suppe in große Schälchen geben, einen Klecks Crème fraîche hinzufügen und ein paar Korianderblätter hinüber streuen. Guten Appetit!

Ein paar Tipps zum Schluss

Wer wie ich ein großer Fan von Kartoffeln ist, kann ca. 3-4 Kartoffeln klein würfeln, kochen und zum Schluss hinzugeben. YUMMI!

http://yummiverse.de/kuerbis-karotten-suppe-mit-frischem-koriander/



 Auf G+ teilen ...
The following two tabs change content below.
Hej! Schön, dass du diesen Artikel liest. Kurz zu mir: Ich bin begeisterte Hobbyköchin, Beraterin für Digitale Kommunikation und Bloggerin aus Köln. In diesem Foodblog findest du Koch- und Backideen, Gastro-Tipps sowie Rezensionen zu Magazinen, Büchern und Applikationen rund ums Thema Ernährung. Viel Spaß beim Lesen, Kochen und Backen und guten Appetit.

Neueste Artikel von DieSteph (alle ansehen)