Garnelen-Zucchini-Auflauf

Garnelen-Zucchini-Auflauf mit grüner Currypaste

Würzig, scharfer Garnelen-Zucchini-Auflauf mit Kartoffeln, Tomaten, Möhren und Wildreis.

Garnelen-Zucchini-Auflauf mit grünem Curry

Zutaten

12 Riesegarnelen (geschält)
2 Tomaten
2-3 mittelgroße Kartoffeln
2 Zwiebeln
1/2 grüne Paprika
1 rote Peperoni
3 cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 EL Austernsoße
1 EL Mineralwasser
2 EL körniger Frischkäse
50 g Fetakäse
schwarzer Pfeffer
Salz
50 g Wildreis.

Das Rezept reicht für ca. 3-4 Portionen.

Zuerst wird die die Soße zubereitet:

Hierfür die Knoblauchzehen, den Ingwer, die Peperoni und eine Zwiebel in sehr kleine Würfeln schneiden. Das Ganze mit dem Mineralwasser, der grünen Currypaste und der Austernsoße in einem kleinen Schälchen ordentlich vermengen und zum Durchziehen bei Seite stellen.

Anschließend die Zucchini, die Kartoffeln, die Tomaten, die Möhren und die Paprika abwaschen. Die Paprika grob würfeln und die Möhren sowie die Zucchini zuerst halbieren und dann in dünne Scheiben schneiden. Die zweite Zwiebel in feine Ringe und die Kartoffeln und die Tomaten in max. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Fetakäse grob würfeln.

Den auf ca. 160 Grad vorheißen.

Das Öl in eine ca. x cm große Backform geben. Den Boden mit den Kartoffeln, den Möhren und etwa der Hälfte der Zwiebelringe bedecken. Etwas Pfeffer hinzufügen und das Blech erneut mit den Tomatenscheiben auslegen und leicht salzen.

Die oberste Schicht im Wechseln mit einem Zucchinimond und dann mit einer Garnele belegen bis das Blech vollständig bedeckt ist. Nun die restlichen Zwiebelringe hierüber verteilen und das Blech vollständig mit der Soße beträufeln. Zum Schluss die Fetakäse-Würfel gleichmäßig über das Blech verteilen.

Den Garnelen-Zucchini-Auflauf bei etwa 160 Grad rund 40 Minuten backen.

Nach etwa 20 Minuten kann der Reis zubereitet werden.

Sobald die Zucchini gut durchgebacken sind (bissfest), jeweils eine Kelle Reis in eine tiefe Schale geben und eine Kelle Reis hinzufügen und servieren.

Ein paar Tipps zum Schluss

Wer nicht ganz so isst, kann statt zwei lediglich einen TL grüne Currypaste verwenden.

http://yummiverse.de/garnelen-zucchini-auflauf-mit-gruener-currypaste/

Eine besondere musikalische Begleitung für Christine & Christian


 Share
The following two tabs change content below.
Hej! Schön, dass du diesen Artikel liest. Kurz zu mir: Ich bin begeisterte Hobbyköchin, Beraterin für Digitale Kommunikation und Bloggerin aus Köln. In diesem Foodblog findest du Koch- und Backideen, Gastro-Tipps sowie Rezensionen zu Magazinen, Büchern und Applikationen rund ums Thema Ernährung. Viel Spaß beim Lesen, Kochen und Backen und guten Appetit.

Neueste Artikel von DieSteph (alle ansehen)