Feige mit Buffalo-Mozzarella

Feige gefüllt mit Büffel-Mozzarella im Zucchinimantel

Feige mit Büffel-Mozzarella und Honig-Tymian-Häubchen ummantelt mit frischer Zucchini. Ein herzhaft, süßer Genuss für alle, die würzigen Käse lieben.

Mal was anderes, als Chips und Schoko: Ein sehr saftig-süßer und zugleich herzhafter Snack, den man seinen Gästen zwischendurch anbieten kann. Dabei bleibt die Zubereitungszeit mit gerade mal 15 Minuten für ca. vier Feigen echt im vertretbaren Rahmen. Verfeinert habe ich die mit Büffel-Mozzarella gefüllten Feigen zusätzlich durch eine leichte Honig- und Tymiannote.

Feige mit Büffel-Mozzarella

Feige mit Büffel-Mozzarella, die Zutaten

Feige gefüllt mit Büffel-Mozzarella im Zucchinimantel

Zutaten

4 frische Feigen
1/2 Büffel-Mozzarella (ca. 60g)
1 kleine Zucchini
1 EL Blütenhonig
frischer Tymian

Die Feigen kurz abwaschen und den Stengel soweit abschneiden, bis die Frucht zum Vorschein kommt. Dann werden die Feigen zweimal über Kreuz bis etwa zur Mitte eingeschnitten. Anschließend aus dem Mozzarella vier dünne Scheiben schneiden. Den Rest ebenfalls in Scheiben schneiden und noch diese noch einmal halbieren. Die Feigen nun in den Schnittkanten mit den Mozzarella-Scheiben befüllen.

Nun die Zucchini oben und unten vom Ansatz befreien und der Länge nach vier sehr dünne Scheiben schneiden. Jetzt vorsichtig die Feige mit dem Zucchinistreifen ummanteln und mit ca. zwei Zahnstochern befestigen.

Zum Schluss etwas Honig auf alle vier Feigen träufeln und mit einem kleinen Tymianzweig dekorieren.

Nun die Feigen auf ein Blech geben. Wer eine Muffinform besitzt, sollte diese verwenden. Das passt perfekt und erspart eine kleine Sauerei, denn die Feigen erlieren beim Backen relativ viel Flüssigkeit.

Das Blech in den geben und die Feigen bei 140 Grad, ca. 25 Minuten und bis die Zucchinischeiben bissfest und nicht etwas pampig aussehen, garen.

Ein paar Tipps zum Schluss

Am besten schmecken die Feigen, wenn sie noch nicht ganz ausgekühlt sind.

http://yummiverse.de/feige-gefuellt-mit-bueffel-mozzarella-im-zucchinimantel/

[slideshow_deploy id=’683’]

Ebenso und saftig, jedoch weniger herzhaft, sind unsere Dinkel-Blaubeer-Muffins.


 Auf G+ teilen ...
The following two tabs change content below.
Hej! Schön, dass du diesen Artikel liest. Kurz zu mir: Ich bin begeisterte Hobbyköchin, Beraterin für Digitale Kommunikation und Bloggerin aus Köln. In diesem Foodblog findest du Koch- und Backideen, Gastro-Tipps sowie Rezensionen zu Magazinen, Büchern und Applikationen rund ums Thema Ernährung. Viel Spaß beim Lesen, Kochen und Backen und guten Appetit.

Neueste Artikel von DieSteph (alle ansehen)