Kalte Hundeschnauz

#DogContent: Kalte Hundeschnauze

Diesen Hund hat es eiskalt erwischt: Kalte Hundschnauze mit Kahlua, Mandeln, Butterkeksen und Kokosraspeln.

#DogContent: Kalte Hundeschnauze

Zutaten

250g Palmfett
100g Puderzucker
6 EL Kakao
2 Eier
2 EL gehackte Mandeln
2 EL Kokosraspeln
1 Pintchen Kahlua
24-30 Butterkekse

Das Palmfett in einem Topf bei mittlerer Stufe zum Schmelzen bringen. Währenddessen die zwei Eier in einer Schüssel mit einem Mixstab verquirlen. Den Puderzucker und den Kahlua, den Kakao sowie die gehackten Mandel ebenfalls in die Schüssel geben und ordentlich verrühren. Zum Schluss das Palmfett von der Herdplatte nehmen und mit der Kakaocrème in der Schüssel vermengen.

Eine längliche Backform für Kastenbrot oder eine eckige Aufbewahrungsbox aus Plastik mit Palmfett einfetten und den Boden gleichmäßig mit den Kokosraspeln bedecken.

Dann mit einem Löffel den Boden mit der Kakaomasse beträufeln. Die Schicht komplett mit Butterkeksen bedecken und anschließend erneut mit der Kakaomasse beträufeln. Diese Schritte werden schichtweise so lange wiederholt bis die Kakaomasse aufgebraucht ist. Zum Schluss sollte er Kuchen mit Butterkeksen bedeckt werden, damit der "kalte Hund" ordentlich Boden unter den Füßen erhält.

Den Kuchen etwa 5-6 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen, damit die Kakaomasse fest wird.

Anschließend den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Kuchenplatte oder einem Küchenbrett vorsichtig stürzen. Den Kuchen mit einem Messer in etwa 1,5 bis 2 Zentimeter dicke Streifen schneiden und servieren.

http://yummiverse.de/dogcontent-kalte-hundeschnauze/


 Auf G+ teilen ...
The following two tabs change content below.
Hej! Schön, dass du diesen Artikel liest. Kurz zu mir: Ich bin begeisterte Hobbyköchin, Beraterin für Digitale Kommunikation und Bloggerin aus Köln. In diesem Foodblog findest du Koch- und Backideen, Gastro-Tipps sowie Rezensionen zu Magazinen, Büchern und Applikationen rund ums Thema Ernährung. Viel Spaß beim Lesen, Kochen und Backen und guten Appetit.

Neueste Artikel von DieSteph (alle ansehen)